Bademeister sollten streiken!

Das Streikrecht gilt auch für Bademeister! Wenn jedes Jahr zur besten Urlaubszeit das Flugpersonal streiken darf, dann sollte dieses Recht auch den Bademeistern zugestanden werden. Bundesweit sollten jetzt alle Bademeister einen unbefristeten Streik durchziehen. Auch gegen den Willen linksextremer Gewerkschaften. Einfach mal 6 Wochen lang wegen „Burnout“ nicht bei der Arbeit erscheinen. Die Diskussionen über flächendeckend geschlossene Bäder könnte dann die Wahrheit ans Tageslicht bringen, woher die Aggression in den Freibädern kommt. Bisher versucht die verlogene Lückenpresse den Migrationshintergrund der Schläger und Sexualstraftäter zu vertuschen, aber wenn 90 Prozent aller Bäder (Arschkriecher und Feiglinge gibt es überall) mangels Bademeister nicht geöffnet werden dürfen, kommt die Wahrheit ans Licht. Das will aber die Mehrheit der Bademeister offensichtlich nicht.

Share This:

Bildquellen

  • Freibad2: Screenshot Video
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Laut gesponnen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.