Mangelhafte Polizeiarbeit

Straftaten gegen und Angriffe auf die AfD werden nur äußerst selten aufgeklärt. Ob diese mangelhafte Aufklärung linksextremer Straftaten politisch motiviert ist, wegen Personalmangels nicht möglich ist oder aus purer Unfähigkeit geschieht, spielt nur eine Nebenrolle! Fakt ist: Linksextremisten dürfen sich in Deutschland sicher fühlen!

In den meisten Großstädten werden den Linksextremisten zur Planung von Straftaten und als Rückzugsgebiete entsprechende Räumlichkeiten bereitgestellt. Aber auch Gewerkschaften unterstützen Straftaten gegen die AfD, indem sie ihre Räume der Antifa zur Verfügung stellen. Man weiß somit, wo sich diese kriminellen Vereinigungen aufhalten. Oftmals sind Linksextremisten bereits aktenkundig und ein DNA-Abgleich sollte heutzutage auch nicht so schwer sein (siehe Fall Lübcke). Warum also ist es so enorm schwer, demokratisch gewählte AfD-Politiker vor Mordanschlägen zu beschützen, bzw. Tötungsversuche gegen alternative Politiker aufzuklären?

Share This:

Bildquellen

  • Licht ins Dunkle bringen: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Kriminalität, Polizei allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.