SPD sucht Insolvenzverwalter

Bei den Arbeiterverrätern soll eine neue Doppelspitze gewählt werden. Man spricht zwar offiziell von Parteivorsitzenden, aber jedem sollte klar sein, dass die SPD geordnet abgewickelt werden muss. Ob nun der ans Versagen gewöhnte Olaf Scholz den männlichen Part in der Doppelspitze übernehmen wird, entscheiden diejenigen, die vergessen haben ihre Mitgliedschaft zu kündigen oder tatsächlich aus sozialistischer Überzeugung Mitglied in der SPD bleiben. Ich wünsche den Tagträumern in den SPD-Chefsesseln, dass ihre Alpträume wahr werden!

Share This:

Bildquellen

  • Freudscher SPD-Versprecher: eigene Bildercollage
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schadenfreude, SPD abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.