Klima-Kriminelle mit Energie

Am Freitag schwänzten zahlreiche Kinder die Schule und dass mit Unterstützung von Lehrern. Hier zeigt sich auch die kriminelle Energie von manchen Lehrern, die teilweise ihre Schüler zu den Versammlungen von Fridays for Future nötigten. Nötigungen gab es aber auch gegen Autofahrer, indem Klimadeppen Straßen und Brücken belagerten. Straftaten werden einfach zum „zivilen Ungehorsam“ erklärt. Manch einer dieser Klimavolldeppen fackelt Fahrzeuge ab, erzeugt so massenhaft CO2, was er aber aus bildungstechnischen Gründen nicht kapiert. Den Bildungsnotstand unter den Lehrern müssen die Schüler ausbaden. Ich habe Angst vor Minister, Bundespräsidenten und Bundeskanzler, die an den menschengemachten Klimawandel glauben und diese teilweise linksextremen Klima-Proteste unterstützen! Sie sind eine Gefahr für uns alle.

Share This:

Bildquellen

  • Klimaschutz: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kriminalität, Schulwesen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.