Die Verlogenheit des WWF

Gestern ärgerte mich erneut über eine selbstverständliche Verlogenheit. In den Nachrichten ging es auch um Sandra, ein Orang-Utan-Weibchen. Ausgerechnet der WWF durfte zum Schutz der Orang-Utans sein Wort ergreifen. Jener WWF, der geldgierigen Konzernen Umweltzertifikate ausstellte, obwohl massenhaft Umwelt zerstört und Tiere ermordet wurden. Jedes Mal, wenn sich der WWF zum Schutz von Tigern oder Orang-Utans äußern darf, denke ich an „Der Pakt mit dem Panda„.

Im Video sehen Sie einen Ausschnitt der SAT.1-Abendnachrichten vom 28.9.2019 und im zweiten Video hätten Sie den passenden Ausschnitt einer Dokumentation über den WWF sehen können, aber da gab es ein paar Probleme mit den Urheberrechten…

(Orang-Utan Sandra und der WWF)

Kurz nach Veröffentlichung meines Videos bekam die Meldung, dass das Video gesperrt sei. ARD hat Urheberrechte…… Pressen jedem Haushalt die Kohle ab und sperren dann Videos und Videoausschnitte….. Mit Zwangsgeldern finanzierte Sendungen! Ohne das zweite Video wird aber die Verlogenheit des WWF nicht so deutlich. Auf https://vimeo.com/51980676 fängt der von mir ausgewählte Ausschnitt bei Minute 11:19 an und geht etwa 9 Minuten.

Share This:

Bildquellen

  • Orang-Utan: Screenshot Video SAT.1-Nachrichten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Heuchler, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.