Badeanstalten

Aufgrund zu hoher Anzahl von „Flüchtlingen“ und Zuwanderern aus islamischen Ländern kommt es in Freibädern und Hallenbädern vermehrt zu sexuellen Übergriffen. Nicht nur gegenüber Frauen, sondern auch kleiner Jungen.
Da Bäder bestimmte Gruppen nicht generell vom Bad fernhalten wollen/dürfen/können, besteht nun erhöhte Vergewaltigungsgefahr und größeres Belästigungspotential für alle Frauen und kleine Jungen.
So lange sexuelle Übergriffe durch Ausländer nicht mit Abschiebungen und hohen Strafen versehen sind, so lange werden Frauen und kleine Jungen auch in den Bädern belästigt werden.
Ein eventueller Schutz durch den Bademeister ist nur kurzzeitig. Oft werden Frauen auch nach dem Badbesuch von den Zuwanderern sexuell belästigt. Ein Interview in DIE WELT zeigt auf, warum dem so ist.