Abgeordnetencheck

Über den Abgeordnetencheck kann der aktive Bürger seinen Einfluß auf völlig neue Weise geltend machen. Der Abgeordnetencheck richtet sich an das Parlament. Mit Petitionen, Unterschriftensammlungen und Anschreiben an Politiker wird dem Volk eine wirkungsvolle Stimme verliehen.

Der Abgeordnetencheck füllt die immer größer gewordene Lücke zwischen Zivilgesellschaft und Parlament. Es ist ein Langzeitprojekt. Mit seiner Hilfe können die Bürger „dranbleiben“ – während der gesamten Legislaturperiode. Man ist bewusst nicht neutral, denn neutrale Internetangebote existieren bereits. Er ist kein bloßes Informationsangebot, sondern trägt konkrete Forderungen aus der Mitte der Zivilgesellschaft in aller Öffentlichkeit und mit größter Effektivität an den Bundestag heran. Der Abgeordnetencheck steht auf Seiten der Bürger und der Zivilgesellschaft, die den Mut und die Entschlossenheit haben, sich für unser Land einzubringen.

Den Wählern gibt der Abgeordnetencheck ein Instrument an die Hand, um einfach, schnell und von zu Hause aus seine Forderungen gezielt und nachhaltig einzubringen. Sie sind weder parteilich noch an bestimmte Interessengruppen gebunden. Deren Leitlinien sind der Schutz der Bürgerrechte, die Prinzipien des demokratischen Rechtsstaats, der Gewaltenteilung und der sozialen Marktwirtschaft.

Share This: